Lexikon

Lexikon

Runder Rücken

Runder Rücken in der Federwiege

Wie lange ist der runde Rücken gut für mein Baby?

In den ersten Wochen und Monaten ist es unbedenklich, wenn ein Baby tags, wie nachts diese natürliche Haltung hat. Später ist es wichtig, dass ein Baby auch auf dem Bauch liegt, um zu üben, den Kopf zu heben und eine Muskulatur zu entwickeln. Das heißt in den ersten Wochen und Monaten wird Ihr Baby auch wach in der Babyhängematte liegen und ist dort gut aufgehoben. Später möchte es in den wachen Phasen aber lieber auf dem Boden sein, seine Umgebung erkunden, robben und krabbeln üben.

Wenn es schläft ist es natürlich weiterhin in der Federwiege sehr gut aufgehoben! Da müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass die Haltung schlecht ist! Im Gegenteil: Die Rundung entlastet den Rücken sehr schön und bietet einen guten Ausgleich zu den anstrengenden Krabbel- und Laufübungen. Wichtig ist hier ein ausgewogenes Verhältnis. Wenn Sie hierbei auf die Signale Ihres Babys achten, fahren Sie am besten!