Babywippe NONOMO

Kategorie: Startseite

Artikelnummer: 1022-BW


  • Farbe: Naturfarben
  • Alter des Kindes: 0-2,5 Jahre
  • Gewicht: 0-15 kg
  • Material: 100% Baumwolle
  • Waschempfehlung: Maschinenwäsche 30 Grad, Matratze: nur chemisch reinigen
  • Federlänge (gedehnt): 47 cm
  • Federlänge (ungedehnt): 26 cm
  • Füllung Matratze: 100% Schafwolle
  • Liegefläche: 85 cm x 30 cm
Mehr Details


169,90 €
Aktuell mehr als 5 Produkte verfügbar

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Lieferzeit: 1 - 2 Werktage


Versandgewicht: 2,33 kg


NONOMO Federwiege Collage im Wohnzimmer

Beschreibung

Die NONOMO® Babywippe ist die perfekte Alternative zur klassischen Babywippe.

Während herkömmliche Babywippen nicht länger als ein paar Minuten am Tag genutzt werden sollen, weil die abgeknickte Sitzposition des Kindes von Kinderärzten und Physiotherapeuten kritisch gesehen wird, kann die NONOMO® Babywippe auch über mehrere Stunden und für den Mittags- und Nachtschlaf verwendet werden.

Die natürliche Rundung während es Liegens in der Babyhängematte ist der Haltung im Tragetuch und im Mutterleib nachempfunden und wird von Hebammen und Therapeuten besonders im ersten Lebensjahr empfohlen.

Das sanfte Wippen imitiert die Bewegungen im Fruchtwasser und lässt Babys schneller ein- und länger duchschlafen.
Ist Ihr Baby eingeschlafen, lassen die Bewegungen langsam nach und setzen wieder ein, wenn ihr Baby sich bewegt.

Dazu ist kein elektrischer Antrieb notwendig. So stören keine elektromagnetischen Felder die Schlafumgebung Ihres Babys.

Falls Sie sich nicht sicher sind, ob die NONOMO® Babywippe das Richtige für Ihr Baby ist, können Sie diese auch erst mieten und in Ruhe testen.

Es darf nur originales NONOMO® Zubehör verwendet werden, da auf die Aufhängung, die Türrahmenklammer und die Gestelle große Kräfte einwirken!

Hinweis: Beim ersten Waschgang ist es möglich, dass die unbehandelte Baumwolle bis zu 10% einläuft!


Vergleich der NONOMO® Federwiegen

Vergleich zwischen basic und premium Variante der NONOMO Federwiege

FAQ

  1. Warum beruhigt das Schaukeln und Wiegen?
    Das Schaukeln und Wiegen der NONOMO® Babyhängematte erinnert Ihr Baby an die Zeit im Mutterleib. Dort war es durch das Fruchtwasser in ständiger Bewegung. Vielen Babys fehlt dieses Gefühl nach der Geburt. Durch die Feder-Babyhängematte bekommen sie dieses vertraute Gefühl jedoch wieder zurück.
  2. Warum eine Hängematte und kein Babykörbchen?
    Durch die hohen Seitenwände der NONOMO® Babyhängematte wird das Umfeld der Gebärmutter imitiert und Ihr Kind vor störenden, es überfordernden Reizen geschützt. Die natürliche Rundung entlastet die noch weiche Wirbelsäule und verteilt das Gewicht gleichmäßig. So wird der Bildung von Druckstellen vorgebeugt. Und während ein Babykörbchen nicht mehr verwendet werden kann, sobald sich Ihr Baby aufrichten kann, begleitet die Hängematte Ihr Kind ca. bis zum dritten Lebensjahr (15kg). Mehr zum Thema Babyhängematte oder Korb
  3. Warum schwingt die NONOMO® Babyhängematte nicht stärker?
    Die Schwingungen der NONOMO® Babyhängematte sind mit Kinderärzten und Hebammen speziell abgestimmt um dem Bewegungen im Mutterleib besonders ähnlich zu sein. Eine zu starke Schwingung ist nicht gesund für Ihr Baby und kann im schlimmsten Fall zu einem Schütteltrauma führen.
  4. Bis zu welchem Alter bzw. welchen Gewicht kann man die NONOMO® Babyhängematte verwenden?
    Die NONOMO® Babyhängematte ist zugelassen bis zu einem Gewicht von 15kg, was in etwa einem Alter zwischen 2,5 und 3,5 Jahren entspricht. Ist Ihr Kind schon älter und kann frei stehen und laufen, hängen Sie die Babyhängematte einfach entsprechend tief auf, um Ihrem Kind den Ein- und Ausstieg möglichst einfach zu machen. So haben Sie beide lange Freude an Ihrer NONOMO® Feder-Babyhängematte!
  5. Warum ist die Rundung in der Hängematte gut, in einer Babyautoschale aber nicht?
    Der Unterschied zwischen der Haltung in einer Autoschale und der Babyhängematte ist vor allem die Art der Krümmung: In einer Autoschale “sitzt” Ihr Baby und das Gewicht, des noch verhältnismäßig schweren Kopfes, staucht die Wirbelsäule in der Lende.
    In der Babyhängematte liegt ihr Baby auf dem Rücken in einer über den ganzen Körper gleichmäßigen Rundung. Hier gibt es keine punktuelle Gewichtsbelastung sondern jeder Teil der Wirbelsäule, jeder Wirbel, jede Bandscheibe wird gleichmäßig belastet bzw. entlastet.
  6. Wie lange ist der runde Rücken gut für mein Baby?
    In den ersten Wochen und Monaten ist es unbedenklich, wenn ein Baby tags wie nachts diese natürliche Haltung hat.
    Später ist es wichtig, dass ein Baby auch auf dem Bauch liegt, um zu üben den Kopf zu heben und eine Muskulatur zu entwickeln.

    Das heißt in den ersten Wochen und Monaten wird Ihr Baby auch wach in der Babyhängematte liegen uns ist dort gut aufgehoben. Später möchte es in den wachen Phasen aber lieber auf dem Boden sein, seine Umgebung erkunden, robben und krabbeln üben.
    Wenn es schläft ist es natürlich weiterhin in der Babyhängematte sehr gut aufgehoben! Da müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass die Haltung schlecht ist! Im Gegenteil: Die Rundung entlastet den Rücken sehr schön und bietet einen guten Ausgleich zu den anstrengenden Krabbel- und Laufübungen. Wichtig ist hier ein ausgewogenes Verhältnis. Wenn Sie hierbei auf die Signale Ihres Babys achten, fahren Sie am besten!
  7. Kann man jede Babyhängematte im Türrahmen aufhängen?
    Nein. Die Feder der meisten Babyhängematten ist hierfür zu lang und die Wiege schleift über den Boden. Die extra kurze Feder der NONOMO® Babyhängematte ermöglicht hingegen die Aufhängung im Türrahmen ohne den Federweg zu beeinträchtigen, gerade in Kombination mit der extra kurzen NONOMO® Türrahmenklammer. Durch ein geringes Gewicht von nur 2,7 kg und die mitgelieferte Tragetasche mit ihren langen Schulterschlaufen wird die NONOMO® Babyhängematte besonders transportabel und somit zum idealen Reisebett.
  8. Warum hat die NONOMO® Babyhängematte keine Anschnallgurte?
    Die geschlossene Form der Babyhängematte gibt Ihrem Baby nicht die Möglichkeit sich an den Seiten hochzuziehen, so wie es zum Beispiel bei einer normalen Hängematte oder einem Korb der Fall ist. Daher kommt die NONOMO® Feder-Babyhängematte ohne Anschnallgurte aus. Weiter verhindern solche Gurte einen ruhigen und entspannten Schlaf!
  9. Kann mein Baby aus der NONOMO® Babyhängematte herausfallen?
    Die NONOMO® Babyhängematte kann mit Druckknöpfen verschlossen werden, um ein Herausfallen oder -rutschen Ihres Babys zu vermeiden. Durch die hohen Seitenwände der NONOMO® Babyhängematte ist ein seitliches Rausfallen unmöglich. Deshalb kann bei der NONOMO® Feder-Babyhängematte auch auf Festschnallgurte verzichtet werden und Ihr Baby kann so ungestört von scharfkantigen und steifen Gurten besonders erholsam schlafen.
  10. Kann mein Baby auch nachts in der NONOMO® Babyhängematte schlafen?
    Ja, die NONOMO® Babyhängematte verfügt über eine weiche Matratze aus reiner Schafwolle. Diese gewährleistet einen optimalen Wärme- und Feuchtigkeitsaustausch und bietet Ihrem Baby eine optimale Schlafumgebung. Die NONOMO® Babyhängematte ist ein vollwertiger Schlafplatz für Tag und Nacht.
  11. Ist die NONOMO® Babyhängematte auch sicher im Bezug auf den plötzlichen Kindstod?
    Experten empfehlen Ihr Baby auf dem Rücken, in einer rauchfreien, schadstoffarmen Umgebung schlafen zu lassen. Dabei sollte es weder zugedeckt werden, noch eine Kopfbedeckung tragen um es vor Überhitzung zu schützen. Auf Kopfkissen und Kuscheltiere sollte verzichtet werden, um eine “Nestchenbildung” zu vermeiden. Auch sollte der Schlafplatz möglichst in der Nähe der Eltern sein, nicht jedoch im Bett der Eltern. Die NONOMO® Babyhängematte bietet Ihrem Baby diese sichere Schlafumgebung. Durch die variable Deckenaufhängung haben Sie Ihr Baby in Ihrer unmittelbaren Nähe. So bekommen Sie sofort mit, sollte es Ihrem Baby nicht gut gehen und können sogar die regelmäßige Atmung wahrnehmen. Die Schafwollmatratze gewährleistet den optimalen Temperatur- und Feuchtigkeitsaustausch und schützt vor Überhitzung. Dadurch können Sie auch auf Decke und Kopfbedeckung verzichten. Durch die ergonomische Form ist das Köpfchen automatisch leicht erhöht und Kissen werden überflüssig. Zudem wird Ihr Baby in der sicheren Rückenlage gehalten. Trotzdem wird durch die optimale Gewichtsverteilung der typisch abgeflachte Hinterkopf vermieden. Schadstoffe, die vor allem in Schaumstoffmatratzen und mit Schaumstoff gefüllten Nestchen vorkommen können, gelten als ein wesentlicher Auslöser des plötzlichen Kindstods. Kissen, Kuscheltiere und Nestchen, die die Atemwege blockieren und solche Schadstoffe ausdünsten können, sind auf jeden Fall zu vermeiden. Die Baumwolle der NONOMO® Babyhängematte ist unbehandelt, ungebleicht und sehr gut luftdurchlässig, und damit optimal für den sicheren Babyschlaf.
  12. Ich habe das Gefühl der Kopf liegt zu tief, was kann ich tun?
    Die Haltung Ihres Babys können Sie durch ein Verschieben des Holzstabes nach unten oder oben variieren. Je tiefer der Holzstab geschoben wird, desto höher liegen Köpfchen und Füße. Je höher Sie den Holzstab platzieren, desto gerader wird die Liegeposition. So können Sie die Krümmung der Babyhängematte stufenlos verstellen und die Liegefläche den Bedürfnissen Ihres Kindes genau anpassen.
  13. Ich kann oder will keine Löcher in die Decke meiner Wohnung bohren. Wie kann ich die NONOMO® Babyhängematte noch befestigen?
    In unserem Onlineshop finden Sie weitere, praktische Möglichkeiten, die Babyhängematte anzubringen, so zum Beispiel unsere Türrahmenklammer sowie das NONOMO® Gestell.
  14. Wo montieren wir die NONOMO® Babyhängematte am besten?
    Um Ihr Baby immer in Ihrer Nähe zu haben, empfehlen wir die Montage einer Deckenbefestigung überall dort, wo Sie sich über den Tag aufhalten, sowie ein Befestigung in unmittelbarer Nähe des Elternbettes. So sind beliebte Aufhängungsorte unter Anderem: über der Couch, neben dem Elternbett, in der Küche, im Kinderzimmer der Geschwisterkinder, neben dem Esstisch. Im Lieferumfang ist eine Befestigung enthalten, weiter Deckenbefestigungen sind immer in unserem Shop erhältlich.
  15. Wie lange kann mein Baby in der NONOMO® Babyhängematte schlafen?
    Von Geburt an bis zu einem Alter von neun Monaten empfiehlt sich die NONOMO® Babyhängematte als vollwertiger Schlafplatz. In der Zeit danach sollte die Babyhängematte nur unter Aufsicht verwendet werden, so zum Beispiel als Ersatz für den Stubenwagen. Sobald Ihr Baby selbstständig stehen und laufen kann, ist die NONOMO® Babyhängematte als beliebtes Spiel- und Relaxmöbel bis zu einem Gewicht von 15 kg (ca. 2,5 bis 3 Jahre) geeignet.
  16. Kann man die NONOMO® Babyhängematte waschen?
    Die NONOMO® Babyhängematte ist bei 40°C waschbar. Die Schafwollmatratze muss allerdings chemisch gereinigt werden, da sie in der Waschmaschine hart werden würde. Sollte die Matratze doch einmal ausversehen gewaschen worden sein, können Sie bei uns eine Erstzmatratze bestellen.
  17. Ist der Stoff der Babyhängematte chemisch behandelt?
    NEIN! Darauf legen wir besonderen Wert. Daher riecht die Babyhängematte auch nicht nach Imprägniermitteln oder anderen Chemikalien, sondern nach reiner Natur. Dieser Geruch verfliegt nach ein paar Tagen, oder dem ersten Waschgang.
  18. Ist die Babyhängematte sicher?
    Alle Eisenteile der NONOMO® Babyhängematte sind von deutschen Betrieben. Dabei ist Belastbarkeit aller Teile wesentlich höher als erforderlich. Die Spezialfeder verfügt zusätzlich über ein Sicherheitsseil, um einer Überdehnung vorzubeugen.
  19. Was sagen Hebammen und Ärzte zu der NONOMO® Babyhängematte?
    Die positive Wirkung auf Schreibabys, Babys mit Dreimonatskoliken und Frühchen wurde von Hebammen und Ärzten bestätigt. Das sanfte Wiegen fördert den Gleichgewichtssinn und die Schwingungen beruhigen und helfen überschüssige Gase im Darm loszuwerden. Dadurch entlastet die NONOMO® Babyhängematte gleichermaßen die Eltern.
  20. Wie finde ich heraus, ob meinem Baby eine Babyhängematte gefällt?
    Nehmen Sie ein großes Tuch, wie Badetuch oder Bettlaken, oder auch Ihr Tragetuch. Legen Sie Ihr Baby mittig auf das ausgebreitete Tuch und fassen die Enden zusammen, um eine Art Beutel zu formen. Nun wippen und schwingen Sie das „Bündel“ sanft auf und ab, genau so, wie sich auch die Babyhängematte bewegen würde. Viele (ältere) Babys fangen sofort an zu „Tönen“, d.h. sie machen rhythmische Stimmbewegungen, die entspannen und beruhigend wirken. Viele von Ihnen kennen dieses „Tönen“ vielleicht aus Geburtsvorbereitungskursen. Wenn Ihr Baby anfängt zu Tönen ist dies schon mal ein gutes Zeichen dafür, dass ihm die Bewegungen gefallen! Jetzt müssen Sie nur noch ein paar Minuten durchhalten und die Bewegungen möglichst gleichmäßig weiterführen. Ich weiß, das kann sehr anstrengend sein Daher: Gefällt Ihrem Baby dieses Auf- und Abschwingen, ist es vielleicht an der Zeit, über die Anschaffung der NONOMO® Babyhängematte nachzudenken

Bewertungen

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Anleitung

Montageanleitung


Montageanleitung

Videos

Sicherheitshinweise zu Babywippe NONOMO

  • Verwenden Sie die Feder niemals ohne das Sicherheitsseil! Achten Sie stets darauf, dass das Sicherheitsseil mit den Karabinerhaken über und unter der Feder verbunden ist und dass das Sicherheitsseil nicht blockiert wird.
  • Die NONOMO® Federwiege niemals in der Nähe von offenem Feuer oder anderen Hitzequellen wie elektrischen Heizstrahlern, Gasöfen etc. aufhängen.
  • Lassen Sie Ihr Kind nie unbeaufsichtigt in der NONOMO®  Federwiege.
  • Achten Sie darauf, dass Ihr Kind nur auf dem Rücken und nicht auf der Seite oder dem Bauch in der NONOMO®  Federwiege schläft.
  • Hängen Sie die NONOMO®  ca. 40 cm über dem Boden auf.
  • Die NONOMO® Federwiege eignet sich für Babys und Kleinkinder mit einem Gewicht von 0-15 kg.
  • Die Einzelteile der NONOMO® Federwiege sind verschluckbare Kleinteile und sollten niemals einzeln herumliegen.
  • Alle Einzelteile sollten vor jeder Benutzung auf ihren ordnungsgemäßen Zustand kontrolliert werden.
  • Wenn Sie einen Mangel oder Defekt an der Federwiege feststellen, darf diese in keinem Fall weiter verwendet werden!
  • Die NONOMO® Federwiege ist kein Turn- oder Spielgerät!
  • Lassen Sie kleine Kinder nie unbeaufsichtigt in der Nähe der Federwiege spielen, insbesondere, wenn ein Baby in der Federwiege liegt.
  • Die Feder kann bei veränderten Bedingungen (z.B. Temperatur, Luftfeuchtigkeit) mechanische Geräusche verursachen. Dies ist sicherheitstechnisch völlig unbedenklich.
  • Durch die Federung wirken enorme Kräfte auf die Aufhängung, die Türrahmenklammer und die Gestelle. Verwenden Sie aus diesem Grund ausschließlich originales NONOMO® Zubehör!