Home Work-Out mit Zazou

Fithalten trotz Baby? Instagramerin, Mama und Hobbysportlerin Zazou über Ziele, Strategien und ihre besten Übungen.

Sport gehört für die meisten von uns zu unserem Leben. Weil es Spaß macht, weil es ein wichtiger Ausgleich ist, weil es uns gut tut und fit hält. Aber was, wenn man plötzlich Mama ist?

Schon in der Schwangerschaft stellt sich die Frage, was man noch machen kann und überhaupt noch möchte. Und nach der Geburt ist gleich vieles neu und ungewohnt. Sport – muss das jetzt eigentlich noch sein? Und wenn ja: Wie sollte man seinen Körper belasten, welche Ziele kann man sich sinnvollerweise setzen. Und wie bekommt man eigentlich sein Dasein als Neu-Mami unter einen Hut mit regelmäßigem Sport?

regelmäßiger Sport als Mutter

Hobbysportlerin und Ernährungsberaterin Zazou hat mit uns eine Video-Serie zum Thema gedreht. Darin spricht sie mit uns über ihre Sichtweisen, Strategien und Empfehlungen. In jeder Episode gibt es dazu zwei kleine Übungen, die ihr ganz einfach in euren Work-Out einbauen könnt, wenn ihr möchtet. Keine Angst: Hier geht es nicht um stundenlange Trainings. Tatsächlich kann man vieles zu Hause machen. Oft reicht schon eine kleine sportliche Betätigung, wenn der Nachwuchs sein Schläfchen in der NONOMO hält.

Vorstellung

Mehr von und mit Zazou findet ihr auf ihrem Instagram Profil @zasola

Mama sein & Sport

Sport & Schwangerschaft

Realistische Ziele

Erscheinungsdatum:
09.04.2020 13:45

Kommentar schreiben