Reisen mit Kind - Gesundheit im Urlaub!

Wo auch immer es euch im Urlaub hin verschlägt - das wichtigste ist doch, dass ihr und eure Lieben gesund seid. Auslandsversicherung, Reiseapotheke, Kindernotfallbox... wir haben für euch alles zum Thema "Gesundheit auf Reisen" zusammengefasst!

Da die gesetzliche Krankenversicherung nicht in jedem Land akzeptiert wird, sollte man vor Reiseantritt eine Reisekrankenversicherung oder eine Auslandskrankenversicherung abschließen. Für kurze Reisen (bis zu 6 Wochen) solltet ihr die Reisekrankenversicherung genauer betrachten. Bei langen Reisen über mehrere Monate ist eine Auslandskrankenversicherungen interessant.

Beim Abschluss einer Versicherung sollte darauf geachtet werden, dass der Vertrag lückenlos ist. Für manche Eltern ist z.B. wichtig, dass sie bei ihren Kindern im Krankenhaus übernachten können. Auch sollten folgende Punkte abgedeckt sein:

  • Geltungsbereich
  • Kostenübernahme
  • Medizinischer Rücktransport
  • Reisedauer
Landkarte

Welche Impfungen sind notwendig?

Bei Urlaub in Europa sollte ein Basis-Impfschutz ausreichen (Tetanus, Diphtherie und Kinderlähmung Polio). In der Regel klärt der Kinderarzt oder die Kinderärztin in einem Reiseberatungsgespräch über die jeweiligen Gebiete auf und bietet entsprechende Impfungen an.

Reiseapotheke?

In die Reiseapotheke gehört auf jeden Fall Pflaster was gegen Durchfall, Fieber und Insektenstiche. Bei verschreibungspflichtigen Medikamenten für den eigenen Bedarf sollte eine mehrsprachige ärztliche Bescheinigung mit einer Auflistung aller benötigten Medikamente und Gegenstände (z.B. Spritzen) mitgenommen werden. In manchen Ländern müssen gewisse Medikamente vor der Einreise angemeldet werden. Da die Vorschriften jedoch variieren, sollte man sich vorher über die Bestimmungen im Zielland informieren.

Ein absolutes Must-Have ist auch eine Kindernotfallbox wie z.B. die von Dr. Tills. Die Kindernotfall-Box enthält einen Notfallratgeber und Produkte für die äußeren Wehwehchen wie:

  • Kompressen zur Kälte- oder Wärmetherapie.
  • Binden, Pflaster und Verbände zur Wundversorgung.
  • Pinzette zur Entfernung von Splittern oder Zecken.
  • Rettungsdecke zum Kälte- oder Hitzeschutz.
  • Notfall-Ratgeber mit praktischen Handlungsempfehlungen.
Kindernotfall-Box ansehen

Kommentar schreiben